Feuerwehrhelme als Siegesprämie: Mondi Grünburg spendet Gewinnsumme und investiert in Ausstattung der lokalen Feuerwehr

 

Wien/ Grünburg, 14. Mai 2019 – Sicherheit hat für Mondi höchste Priorität. Wir als Unternehmen reden nicht nur über Sicherheit, sondern leben sie auch.
Vor allem dort, wo tonnenschwere Maschinen zum Einsatz kommen, ist eine erhöhte Aufmerksamkeit und ständige Achtsamkeit lebensnotwendig.
Dies gilt für die MitarbeiterInnen des Corrugated Packaging Werk Mondi Grünburg  und für die MitarbeiterInnen der Feuerwehr gleichermaßen.  
Um die Aufmerksamkeit im Bereich Sicherheit nicht nur aufrecht zu erhalten sondern nach Möglichkeit zu steigern,
fand nun bereits zum fünften Mal in Folge der Mondi interne Wettbewerb „Good Practice Sharing“ in den Corrugated Packagaging Werken statt.
Die Initative verfolgt das Ziel, Arbeitsplätze noch sicherer zu machen, indem vorbildhafte „Good Practice“ Beispiele aller Teams international gesammelt und weitergegeben werden,
um dadurch die allgemeine Sicherheit und die Achtsamkeit in allen Corrugated Packaging Werken aufrecht zu erhalten und weiter zu verbessern.

Mondi-Wettbewerb-Sieger machen lokale Feuerwehr zum Gewinner

Das Gewinner Team, welches aus dem diesjährigen internen Wettbewerb hervorging, ist das oberösterreichische Team aus dem Mondi Corrugated Packaging Werk in Grünburg.
Die Idee, die zum Siegeszug verhalf ist das speziell für die Bedürfnisse im Bereich Sicherheit, Gesundheit und Umwelt entwickelte "FLM Coaching"(FLM steht für First Line Manage, Führungskräfte mittleres Managemen).

Florian Döbl, Geschäftsführer von Mondi Grünburg, erklärt: „Dank individueller Coaching-Sitzungen mit den Teamleitern – da diese das wichtigste Bindeglied zwischen den MitarbeiterInnen darstellen –  
wird bei uns die Leistung des Managements, hinsichtlich der Regel-Einhaltung im Bereich des sicheren Verhaltens im Berufsalltag und dem wertschätzenden Umgang mit den KollegInnen, auch an diesen Eckpfeilern bemessen.
Sie stellen einen essentiellen Bestandteil für den Erhalt einer harmonischen und respektvollen MitarbeiterInnen-Kultur dar und sind für uns selbstverständlich Teil des Berufsalltags.
Im Zuge der FLM Coaching Sitzungen werden diese Punkte kontinuierlich reflektiert, Optimierungsmöglichkeiten überlegt und ausgearbeitet,
sowie jährlich in gemeinsamen Gesprächen mit den Verantwortlichen und Führungskräften auf deren Umsetzung überprüft.“

Das Corrugated Packaging Werk Mondi in Grünburg darf sich für seine Sicherheits-optimierenden Coaching-Einheiten über ein Preisgeld von 2.000 Euro freuen.
Um diese Freude auch mit der Gemeinschaft zu teilen, wurde die Siegesprämie einem guten Zweck gewidmet: Die Feuerwehr Grünburg konnte somit 10 neue,
dringend benötigte Feuerwehrhelme dank des gewonnen Mondi-Wettbewerbes entgegennehmen. Das „FLM Coaching“ ist dadurch nicht nur für die Mondi MitarbeiterInnen ein Gewinn.

 „Good Practice Sharing“ - vorbildliche Beispiele im Bereich Sicherheit Es ist eine besondere Herausforderung, im Berufsalltag achtsam zu bleiben und darüber hinaus den Sicherheits-Status-Quo zu hinterfragen um mögliche Verbesserungen zu implementieren. Die Einreichung von „Good Practice“ Beispiele im Bereich Sicherheit, Gesundheit und Umwelt widmet sich exakt jenen Situationen, in denen Sicherheit gelebt und optimiert wird.
Eingereicht werden Beispiele aus allen internationalen Corrugated Packaging Mondi Werken. Das Gewinnerbeispiel wird von einer Jury ermittelt und darf sich über eine Siegesprämie freuen.
Die Initiative selbst hat sich im Laufe der Jahre überaus positiv entwickelt und ist eine simple aber effektive Möglichkeit, um das Arbeitsumfeld stetig noch weiter zu verbessern.
Im Zuge des vergangnen Aufrufs zur Projekt-Einreichung, wurden aus den 16 Mondi Corrugated Packaging Mondi Werken insgesamt 145 „Good Practice“ Beispiele eingereicht.
Ein deutliches Zeichen, dass Sicherheit bei Mondi bewusst gelebt und wahrgenommen wird.

 

Grünburg Good Practice Feuerwehr Spende (c) Mondi

 

Webshop

 

Webshop

Suche

    

  WKO LAG Nationalpark Kalkalpen Region Entwicklung des ländlichen Raums