Neuer Kapellmeister

Neuer Kapellmeister beim Musikverein Molln

Musikverein 1

Musikverein 2

Was macht ein Musikverein eigentlich während des Sommers um sich ideal auf die  Herbst-Probensaison und das nächste Konzert vorzubereiten?
Der Musikverein Molln schwört auf ein besonderes Sommertraining, das sich durchaus sehen lassen kann. Zu Beginn der Sommerferien heißt es nämlich „Obgheigt wird! Wie bereits auch in den letzten Jahren rückten, sobald es das Wetter und die Sonne erlaubten, die Mollner Musikerinnen und Musiker mit Heugabeln und Rechen aus und rechten die Wiese beim Jagahäusl im Bodinggraben.

Dieser spezielle Tag ist ein ganz besonderer im Vereinsjahr. Trotz der körperlich doch sehr anstrengenden und ungewohnten Arbeit schweißt es die Truppe immer wieder zusammen und es macht einfach große Freude, sich gemeinsam den steilen Hang Heuzeile für Heuzeile herunter zu arbeiten.

Nach getaner Arbeit kann man stolz auf eine wunderschöne Fläche sehen und bei der traditionellen Obheiga-Jause den Tag gemütlich ausklingen lassen. Trotz der oftmals müden Beine ist es immer wieder ein tolles Ereignis, dass für die nächsten gemeinsamen Herausforderungen im Verein stärkt und noch dazu im Dienst unserer schönen Natur steht. Schließlich wird das gute Heu heuer auch dem Wild im Hausbach zur Verfügung gestellt.

Nach dem Wiesenmähen und einer Verschnaufpause ging es mit Anfang September nun wieder los mit der Probenarbeit für das Herbstkonzert am 05.11.2016 um 20 Uhr im Nationalparkzentrum Molln, zu dem die Musikerinnen und Musiker der MVM unter der musikalischen Leitung von Roland Hiebl auf diesem Weg bereits jetzt recht herzlich einladen möchten.

Es wartet ein tolles, abwechslungsreiches Programm auf die Besucher! Passend zum Nationalfeiertag, wenige Tage davor, wird ein Großteil des Programmes ganz speziell auf unser schönes Österreich, die Bundesländer und deren schönste Märsche bezogen sein und man kann sich auf so manche Überraschung bei den Stückankündigungen freuen. Auch die Weichen für das neue Vereinsjahr sollen beim Herbstkonzert bereits gelegt werden. So wird Kapellmeister Roland Hiebl den Taktstock an Christian Hatzenbichler – einen waschechten Mollner – übergeben, der ab 2017 die musikalische Leitung übernehmen wird.

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.