Goldhauben Molln

Mit einem feierlichen Gottesdienst mit Pfarrer Sebastian Schmidt feierte die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Molln ihr 40 Jähriges Jubiläum.

MOLLN. Als Ehrengäste durfte Goldhauben-Obfrau Berta Schwarz unter anderem Landesobfrau Martina Pühringer und Bürgermeister Fritz Reinisch begrüßen. Auch die örtliche Sengsschmiedtrachtengruppe, zahlreiche Nachbar-Abordnungen des Bezirks Kirchdorf feierten das Jubiläum mit.

Tradition der Goldhauben beleben
Goldhauben Molln 40 Jahre

Das Ziel der Goldhauben- und Kopftuchgruppe Molln ist es, die Tradition der Goldhauben zu beleben. Seither sind 40 Jahre vergangen und die Goldhaubengruppe ist zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in der Marktgemeinde Molln geworden.

Im Vordergrund für diese Aktivitäten stehen immer das Miteinander und die Unterstützung vieler sozialer Zwecke. Die regelmäßige Teilnahme am Standerlmarkt und an den vier Markttagen der Gemeinde sind selbstverständlich für die Goldhaubengruppe, wo neben hausgemachte Mehlspeisen auch erstklassige Tracht-, Winter- und Sommerkleidung angeboten werden. Obfrau Berta Schwarz bedankt sich herzlich bei ihren Mitgliedern und meint: „Mit dem Reinerlös unterstützen wir nicht nur die Gemeinde, die Pfarre und örtliche Vereine, sondern auch Menschen und Gruppierungen, die sozial bedürftig sind oder von Schicksalsschlägen getroffen wurden.“

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.