Fee Ambra

‚Fee Ambra‘ schenkt unbeschwertes Kinderglück

zirkus Die Lions-Ladies von ‚Ambra‘, Kirchdorf luden am Sonntag 4.9. alle Mollner Flüchtlingskinder zwischen ein und 15 Jahre alt mit ihren Muttis (zusammen 14 Personen) zu unbeschwerten Stunden in den in Leonstein gastierenden ‚Circus Penelli‘.

Für viele der Schützlinge im Mollner Asylquartier des Roten Kreuzes waren es die ersten Momente befreienden Lachens und Staunens seit den schweren Tagen der Flucht.

Clowns, Tiere und Artisten begeisterten nicht nur die Kinder sondern auch die ‚guten Feen‘ die Clubdamen  Elfi Bernegger, Monika Obernberger, Christine Sageder und Ingrid Sitter. In guter Lionsmanier „einfach und konkret helfen“ ist ihr Ziel und Motiv – auch in der derzeit so politisch wie bürokratisch verzwickten Asylfrage. Lions unterstützt deshalb auch ‚conclusio‘ das Projekt der SPES-Akademie, Schlierbach zur ehrenamtlichen Beschäftigung von Flüchtlingen . Den beschenkten Familien hat’s großen Spaß gemacht und den edlen Spenderinnen auch: was kann es Schöneres geben!

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.