Wanderlust ohne Frust

Wanderlust ohne Frust in den Bergen

Der Altweibersommer ist in Österreich besonders schön. Die Tage sind noch lange genug um auch ausgedehnte Wanderungen zu unternehmen und die milderen Temperaturen locken uns nach draußen.

Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass die Natur auch gefährlich sein kann. Beim Wandern ist es gut sich ein paar Gedanken im Vorfeld zu machen um gesund nach Hause zu kommen.

Zuerst überlegen sie sich wo sie hingehen. Auch wenn das Handy und GPS System ihnen den Weg zeigt, ist es gut eine allgemeine Orientierung im Wandergebiet zu haben. Besonders in entlegenen Gebirgsregionen kann Orientierungslosigkeit zu Absturz führen. Zu bedenken gilt es außerdem, dass in manchen Regionen das Handy auch bei vollem Akku keinen Empfang hat. Deshalb ist es auch immer gut jemanden zu informieren wo die Wanderung hingehen soll.

Jagahusl Bodinggraben Nationalpark Apotheke Molln Wanderlust ohne Frust in den Bergen 2 scaled

Im Spätsommer sind die Bäche in den Bergen oft ausgetrocknet. Genug Wasser zum Trinken mitzunehmen ist daher lebensnotwendig. Auf den Bergen ist die Sonneneinstrahlung stärker als im Tal und die Felsen reflektieren das Licht. Greifen sie zu einem hohen Sonnenschutz, tragen sie den Sonnenschutz vor der Wanderung schon auf Gesicht und unbedeckte Körperstellen auf und tragen sie eine Kopfbedeckung. Der Sonnenschutz sollte wasserfest sein und die Haut atmen lassen, das heißt er soll für Sport geeignet sein.

Jagahusl Bodinggraben Nationalpark Apotheke Molln Wanderlust ohne Frust in den Bergen 3 scaled

In eine kleine Wanderapotheke gehören Pflaster, eine kleine Schere, Blasenpflaster, Momentverband, Dreiecktuch, Insektenschutz und eine Salbe bei Insektenstichen. Bei stumpfen Verletzungen ist es sehr angenehm eine selbstkühlende Bandage mitzuhaben. Energieriegel sind eine gute Hilfe für einen Energieschub, weil die Kohlenhydrate der Muskulatur die nötige Energie geben. Wadenkrampf verursacht durch Magnesium/Kalium Mangel behebt man sehr gut mit Direktgranulat zum Auflösen im Mund.

Jagahusl Bodinggraben Nationalpark Apotheke Molln Wanderlust ohne Frust in den Bergen 4 scaled

Noch ein Tipp: Bei Fußblasenneigung hilft es Hirschtalg vorbeugend auf die gefährdeten Stellen aufzutragen.

Jagahusl Bodinggraben Nationalpark Apotheke Molln Wanderlust ohne Frust in den Bergen 5 scaled

Gut vorbereitet wird eine Wanderung in den Bergen ein wunderschönes Erlebnis.

Nationalpark apotheke logo
Mag. Pharm. Silvia Hackenberger

Nationalpark-Apotheke Molln
Marktstraße 6
A-4591 Molln
Telefon: 0043 758440034
Fax: 07584/40034-15
bestellung@nationalparkapo.at
www.nationalparkapo.at

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr
Samstag: 8.00 bis 12.00 Uhr

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.