Sonnseitnlauf bei Kaiserwetter

Sonnseitnlauf bei Kaiserwetter

Molln, Sa. 21.1.2017

Sonnseitnlauf 2017 3

Großes Engagement und Traditionspflege zeigt die Familie Rohrauer vulgo „Roaner“. Sie bemüht sich um die Aufrechterhaltung des alljährlichen Sonnseitlaufes. Vorsorglich wird schon der Wetterbericht verfolgt, Tage vorher die Piste getreten, der Kurs ausgesteckt und auf Schuss gebracht, nachts noch mit Gießkannen die Pistenpräparierung vorgenommen.
Eine Einladung an die Teilnehmer erfolgt ausschließlich durch Mundpropaganda, nach dem Prinzip „einer sagt´s dem anderen“ sowie eine kleine Hinweistafel am Skihang weist auf das Skifest hin..
Die Versorgung der Renn-Teilnehmer und Gäste erfolgt von der Hausfrau Hanni und der Tochter des Hauses, Elisabeth. Meist mit Kesslheißen Würsten und Spezialitäten aus dem eigenen Backofen. Der Hausherr Sepp und dessen Söhne Robert und Bernhard, sind bemüht, dass sich die Leute wohlfühlen und die Veranstaltung problemlos und unfallfrei abläuft. Bruder Julius (DJ Joul) trägt zur Unterhaltung und Renn-Information bei und auch der gerechten Auswertung. 40-50 Läufer, Gäste und Nachbarn nehmen alljährlich diese Einladung gerne an und nicht selten endet dieses Fest und die Siegerehrung dann erst spätabends in der gemütlichen Hütte.

Sonnseitnlauf 2017Sonnseitnlauf 2017Sonnseitnlauf 2017Sonnseitnlauf 2017

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.