Ein EDISON-Preis 2020 geht nach Molln

Stefan Edtbauer – „Innovation-Farm Edtbauer.OG“ gewinnt mit „Metallrad 2.0“

Herzlichen Glückwunsch an Stefan Edtbauer, Gründer der „Innovation-Farm Edtbauer.OG“, zum Silbergewinn in der Kategorie „innovativ-orientiere Idee“ des EDISON-Preises 2020.

Der begeisterte Metalltechniker aus Mollen entwickelte ein „Metallrad 2.0“ für Motormäher. Ein Rad, welches zu gleich den Boden belüftet und die Wasseraufnahme fördert. Im Gegensatz zu Gummi- oder Stachelräder drücken diese das Futter nicht an, sie reinigen sich im Fahrbetriebe selbst und Mensch und Maschine werden geschont. Aufgrund des perfekten Rundlaufes wird mehr Mähkomfort geboten. Die spezielle Bauweise des Rades sorgt für einen guten Geradeauslauf, unabhängig von der Hanglage und dem Bewuchs. Das „Metallrad 2.0“ wird kundenorientiert in unterschiedlichen Größen und Dimensionen hergestellt.

Gefertigt werden die Räder in Partnerbetriebe im Umkreis von Kirchdorf und vertrieben in ganz Österreich, der Schweiz, Frankreich und im Onlinehandel.

Bereits beim „FAIE Agrar Innovationswettbewerb 2018“ konnte Stefan Edtbauer mit dem „Metallrad 2.0“ überzeugen und holte den ersten Preis.

Der gelernte Maschinenbau-Konstrukteur in der Automotiv-Industrie überzeugte schon oft mit seinen Ideen und erhielt diverse Preise und Auszeichnungen. Im In- und Ausland wird Stefan Edtbauer von Großkonzernen und Start-Ups als Ideeator zu Workshops eingeladen.

2019 gründete der Jungunternehmer gemeinsam mit seiner Frau Sabine die „Innovation-Farm Edtbauer.OG“.

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.