Kennen Sie Ihr Gefäßalter?
Wissen Sie eigentlich, wie alt Ihre Gefäße sind?

Diese können Ihrem Alter entsprechen, jünger oder älter sein. 
„In jedem Fall ist es wichtig, schon frühzeitig negative Veränderungen der Gefäße zu erkennen und darauf zu reagieren,“ Doz. Dr. Thomas Weber (Klinikum Wels-Grieskirchen)

Holen Sie sich die Antwort in wenigen Minuten mittels Gefäßaltermessung


24.04. –26.04.2019

in der Nationalpark-Apotheke Molln

Die Analyse des Gefäßalters wird mit der Pulswellengeschwindigkeit durchgeführt, dies ist die Geschwindigkeit, mit der die Pulswelle entlang der Arterien läuft.
Je höher die Pulswellengeschwindigkeit, umso steifer und damit „älter“ sind die Gefäße.
Nach der Messung werden Ihre Werte automatisch mit den Durchschnittswerten Ihrer Altersgruppe verglichen. 

Bitte um Terminvereinbarung: Tel.: 07584-40034 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Messung und Beratung: € 10

Was ist das Gefäßalter eigentlich?

Wir alle werden älter, auch die großen Arterien insbesondere die Hauptschlagader - Aorta -werden älter. Gefäße verlieren dabei ihre Elastizität und werden steifer.

Was passiert bei erhöhtem Gefäßalter?

Eine elastische Aorta kann sich gut aufdehnen und in der Füllungsphase des Herzens gutwieder zusammenziehen. Wenn die Aorta nun steifer wird, funktioniert dieses Ausdehnenund Zusammenziehen nicht mehr so gut.
Das kann man als Ausdruck des Alterungsvorgangesverstehen und als Gefäßalter bezeichnen.

Wie kann man das Gefäßalter messen?

Dank einer Erfindung aus Österreich (Zusammenarbeit Austrian Institute of Technology –AIT – Wien und kardiologische Abteilung, Klinikum Wels-Grieskirchen)
kann man das Gefäßaltersehr einfach mit einer normalen Blutdruckmanschette messen.
Die Messung beruhtauf dem Alter, dem Blutdruck und der Form der Blutdruckkurven.

Ist ein höheres Gefäßalter ein normaler Alterungsvorgang oder eine Krankheit?

Bis zu einem gewissen Maß ist ein steigendes Gefäßalter ein normaler Alterungsvorgang undsomit keine Erkrankung.
Bedenklich wird es aber, wenn die Aorta älter ist, als es dem kalendarischenAlter entspricht.
Man kann das „EVA“ Syndrom nennen, das bedeutet „early vascularaging“, also verfrühte Gefäßalterung.

 

Der Gesundheitstag 9. März 2019 von Steinbach an der Steyr und Molln war ein voller Erfolg (4)

Nationalpark-Apotheke Molln 

Mag. pharm. Silvia Hackenberger e. U.
Marktstr.6
4591 Molln
Tel: 07584/40034
Fax: 07584/40034-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
http://www.nationalparkapo.at

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr
Samstag: 8.00 bis 12.00 Uhr

Nationalpark apotheke logo

Webshop

 

Webshop

Suche

    

  WKO LAG Nationalpark Kalkalpen Region Entwicklung des ländlichen Raums