Rekordversuch für den guten Zweck

Am Samstag, 14. September geht in Molln eine rekordverdächtige Benefiz-Aktion über die Bühne:

Der Leonsteiner Berführer und Bergretter Werner Strittl wird versuchen, in zwölf Stunden zwischen 6 und 18 Uhr zwölfmal auf die Mollner Hütte aufzusteigen und ebensooft mit seinem Gleitschirm ins Tal zu fliegen. Wanderer können ihn dabei begleiten, jeder Höhenmeter wird vom Lions-Club Steyrtal mit einem Cent abgegolten, wenn mindestens 120.000 Höhenmeter zusammenkommen. Dafür sind bei 500 Höhenmeter pro Aufstieg 240 Teilnehmer notwendig.

Also – rein in die Bergschuhe und mitwandern, denn der gesamte Reinerlös kommt Sophie, einem schwer beeinträchtigten Mädchen aus Leonstein für teure Therapien zugute.
Gestartet wird beim Liebmann-Parkplatz, dort gibt’s auch die Pässe für die Stempel – man kann natürlich auch mehrmals zur Mollner Hütte aufsteigen.
Dort werden die Naturfreunde dafür sorgen, dass man sich bei köstlichen Hüttenschmankerln stärken kann.

Kalktrophy 1

 

 

 

 

 

 

Webshop

 

Webshop

Suche

    

  WKO LAG Nationalpark Kalkalpen Region Entwicklung des ländlichen Raums